Showing posts with label Krieg. Show all posts
Showing posts with label Krieg. Show all posts

13.3.10

Federico García Lorca: Der Schrei

Zum Anlass der letzten Sonntag im Kunstmuseum Stuttgart besuchten Fotoausstellung mit Bildern von Gerda Taro (1910-1937) zum spanischen Bürgerkrieg eine Übertragung eines Gedichtes von García Lorca, der 1936 von den Faschisten ermordet wurde.

Der Schrei

Die Ellipse eines Schreis
läuft von Berg
zu Berg.

¡Ay!

Von den Olivenbäumen
aufsteigend ist sie ein schwarzer Regenbogen
auf der blauen Nacht.

¡Ay!

Wie ein Violabogen
lässt der Schrei
die großen Saiten des Windes schwingen.

¡Ay!

(Die in den Höhlen
halten ihre Lichter hinaus.)

– Federico García Lorca

Ins Deutsche übertragen von Johannes Beilharz


El grito

La elipse de un grito,
va de monte
a monte.

Desde los olivos,
será un arco iris negro
sobre la noche azul.

¡Ay!

Como un arco de viola
el grito ha hecho vibrar
largas cuerdas del viento.

¡Ay!

(Las gentes de las cuevas
asoman sus velones.)

¡Ay!

Weitere Gedichte von Federico García Lorca